}
Zahnseide

Zahnseide richtig benutzen: Die Anleitung

Essensreste sammeln sich gerne gerade in den Zahnzwischenräumen. Dort sammeln sich dann gerne Bakterien, die Karies oder Mundgeruch verursachen können. Mit Zahnseide kann man die Essensreste effektiv und schnell wieder entfernen. Wir haben eine kleine Anleitung erstellt, wo wir zeigen, wie man Zahnseide richtig benutzen kann und sie richtig anwendet. Alles zu diesem Thema erfährst du auf dieser Seite.

Bei wikihow.com findest du übrigens eine ausführliche Anleitung zum Thema Zahnseide benutzen.

Der Vorteil von Zahnseide: Sie kommt überall dorthin, wo die Zahnbürste nicht hinkommt. Da macht es auch keinen Unterschied, ob es um eine elektrische Zahnbürste oder eine Handzahnbürste handelt.

Wer keine Zahnseide mag, kann auch auf Alternativen zurückgreifen.

  1. Zahnseide Sticks.
  2. Zahnzwischenraumbürsten (Interdentalbürsten).

Mehr dazu liest du im nächsten Abschnitt.

Zahnseide: Alle Unterschiede auf einen Blick

Zahnseide kann in sehr unterschiedlich Varianten ausfallen. Hier möchte ich einmal kurz auf die Unterschiede eingehen.

Zahnseiden liegen mittlerweile in den verschiedensten Formen und Materialien vor. Zu kaufen gibt es Zahnseide als:

Aber Achtung: Nicht jede Zahnseiden-Sorte eignet sich für jeden. Finde heraus, welche Zahnseide sich für dich am besten eignet.

Zahnseide gewachst oder ungewachst?

Zahnseide gewachstWieso eigentlich Wachs? Wachs macht die Seide geschmeidig und glatter. Seide, die nicht gewachst ist, ist rauer und könnte das Zahnfleisch schneller beschädigen.

Wachs kennt man beispielsweise auch vom Snowboarden. Snowboarder wachsen das Brett von unten ein, damit es besser und schneller fährt. Wachs ist also an erster Stelle da, um Zähne und Zahnfleisch zu schützen.

Wer braucht Wachs und wer nicht?

Besser ist es zu zeigen, wer kein Wachs benötigt. Das sind die Menschen, die absolut gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch haben. Sobald man Schmerzen, Parodontitis oder allgemein Zahnprobleme hat, sollte man lieber gewachste Seide benutzen.

Auch Anfänger sollten am Anfang auf gewachste Zahnseide zurückgreifen. Der Grund ist sehr einfach zu verstehen: Am Anfang muss man erst ein Gefühl für das Benutzen von Seide bekommen. Schnell schneidet man sich ins Zahnfleisch, was zu Zahnfleischbluten führen kann.

Oral-B Pro-Expert Premium Zahnseide Floss, 40 m, 4er Pack (4 x 1 Stüc...

Oral-B Pro-Expert Premium Zahnseide Floss, 40 m, 4er Pack (4 x 1 Stüc...
  • Schützt klinisch nachweislich vor Zahnfleischentzündungen

Enge Zahnzwischenräume:

Enge Zahnzwischenräume sind ebenso ein Grund dafür, gewachste Zahnseide zu benutzen. Manchmal muss man einige Male zwischen den Zähnen hin und herfahren, um die Seide zwischen den Zähnen zu bekommen. Das geht mit Wachs besser, weil sie glatter ist. Für etwas größere Zahnlücken ist ungewachste Zahnseide aber die bessere Alternative.

Was ist besser?

Grundsätzlich ist ungewachste Seide eigentlich die bessere Alternative. Sie hat eine rauere Oberflächenstruktur. Dort bleiben Essensreste besser hängen, was die Zähne besonders sauber macht. Wer allerdings sehr enge Zahnabstände hat, sollte dennoch erst einmal testen, ob er mit ungewachste Seide zurechtkommt.

Zahnseide Sticks oder normale Zahnseide?

Zahnseide SticksZahnseide gibt’s als Sticks und als normale Seide (als Rolle). Was ist der Unterschied und was eignet sich für dich am besten? Das klären wir in diesem Abschnitt.

Zahnseide Sticks haben Vorteile, aber auch Nachteile:

  • Sie sind sehr sparsam in der Menge der verwendeten Schnur.
  • Leider kann man damit die hinteren Zähne nur schlecht säubern.
  • Sie bestehen aus Kunststoffgriffe (schlecht für die Umwelt).
  • Die Schnur ist gleichmäßig gespannt, was oft schlecht ist. Bei Zahnseide kann man die Seide immer so spannen, wie man es gerade benötigt.

Woher wir das wissen: eigene Erfahrung! Gerade bei engen Zahnabständen biegt die Seide durch, weil man sie mit etwas Kraftaufwand zwischen die Zähne bekommen muss. Wir empfanden das als sehr störend.

Zahnseide Dental Floss 200 Stück Zahnseide Stick mit Zahnstocher Halt...

Zahnseide Dental Floss 200 Stück Zahnseide Stick mit Zahnstocher Halt...
  • 【Praktische Zahnseide Stick】Mit diese besonders ergonomisch gestalteten Zahnseidesticks kann man die schwer zugänglichen Zahnzwischenräume sanft reinigen. Es unterstützt, Plaque aus den Bereichen zwischen den Zähnen zu entfernen, die nicht von einer Zahnbürste gereinigt werden. wegen des Kleinen Halter ist ungewachste Zahnseide fest gespannt, damit entfällt sie das lästige Auffädeln und es gibt keine Getrennt- / Gerissen- Probleme.

Beim Essen sammeln sich auch Reste in den hinten Zähnen an. Gerade zwischen den Backenzähnen kommt man mit Zahnseide Sticks schlecht ran. Mit normaler Zahnseide kann man auch die hinteren Zahnzwischenräume gut erreichen.

Der Nachteil bei normaler Zahnseide ist, dass die Schnur viel länger ist. Allerdings spart man sich dadurch die Kunststoffgriffe, die schließlich ja auch den Preis ausmachen.

Meine Empfehlung: Ich empfehle ganz normale Zahnseide (Keine Sticks). Hauptgrund ist die gründliche Reinigung gerade bei den hinteren Zähnen.

Zahnseide Anwendung: Die Anleitung

Hier ist die kleine Anleitung, wie man Zahnseide richtig benutzen sollte. Die Anwendung ist ziemlich einfach und man muss nur auf wenige Details achten.

Zahnseide benutzenSchritt 1: Man nimmt ein etwa 30 bis 50 cm langes Stück Zahnseide. Diesen wickelt man sich wischen die Finger. Die Länge sollte immer so lang sein, dass die Zahnseide gut mit den Fingern festgehalten werden kann und nicht abrutscht.

Schritt 2: Jetzt setzt man die Zahnseide an den Zähnen an und fährt so hin und her, bis die Seide zwischen die Zähne rutscht. Vorsicht ist aber geboten. Bei engen Zahnabständen kann die Zahnseide ruckartig zwischen die Zähne rutschen und ins Zahnfleisch schneiden. Das kann zu Zahnfleischbluten führen.

Schritt 3: Jetzt bewegen Sie die Zahnseide vom Zahnfleischrand nach oben hin. Wichtig ist, dass man sich dabei nicht zu tief ins Zahnfleisch schneidet. Wenn keine Essensreste mehr aus dem Zahn zu holen sind, sind die Zähne sauber.

Zahnseide richtig benutzen

Schritt 4: Benutzen Sie für jeden Zahn einen frischen Abschnitt der Zahnseide. Auf den gebrauchten Abschnitten sammeln sich auch Bakterien, weshalb ein Wechsel sinnvoll ist.

Schritt 5: Nach dem Säubern der Zähne sollte man den Mund mit frischem Wasser ausspülen, um so noch die letzten rest aus dem Mundraum zu spülen.

Zahnseide vor oder nach dem Zähneputzen benutzen?

Ich persönlich benutze Zahnseide immer nach dem Zähneputzen. Viele Experten raten dazu, Zahnseide vor dem Putzen der Zähne zu verwenden.

Ob das wirklich einen Unterschied macht, kann ich nicht sagen. Ich rate dazu, mehr auf einer regelmäßigen Benutzung von Zahnseide zu achten.

Regelmäßiges Reinigen verhindert, dass sich Essensreste zwischen den Zähnen absetzt und sich somit Karies bildet. Vor allem Abends, bevor man ins Bett geht, ist eine gründliche Reinigung sinnvoll.

Zahnseide Alternativen

Eine Alternative zu Zahnseide ist die Zahnzwischenraumbürste (Interdental-bürste). Wie der Name schon sagt, sollen Zahnzwischenraumbürsten die Zahnzwischenräume reinigen und sauber halten. Oft entstehen Lücken zwischen den Zähnen am unteren Teil der Zähne, während die Zähne sich oben berühren.

Die Zahnseide bewegt man hin und her, bis die Seide zwischen die Zähne rutscht. Die Bürste dagegen wird unten direkt in die Zahnlücken gesteckt. Allerdings ist es auch hier schwer, die hintere Backenzähne zu erreichen.

Munddusche als Alternative zur Zahnseide:

Eine Alternative ist eine Munddusche. Mundduschen können die Zahnzwischenräume ebenfalls sehr gründlich reinigen. Wer jedoch mit Zahnseide gut zurechtkommt, kann auf eine Munddusche verzichten. Du möchtest mehr über Mundduschen erfahren? Wir haben den Munddusche Test gemacht.

Unsere persönliche Empfehlung: Umweltfreundliche Zahnseide

Wir lieben eine saubere und umweltfreundliche Natur. Deshalb möchten wir unsere ganz persönliche Empfehlung abgeben.

Entscheide dich dazu, die kompostierbare und plastikfreie Zahnseide zu benutzen. Damit unterstützt du nicht nur die Natur, sondern tust deinen Zähnen auch etwas Gutes.

Die Seide selbst besteht aus 100 % natürlicher Seide und enthält wie viele anderen Zahnseiden kein Nylon.

Umweltfreundliche Zahnseide bei Amazon kaufen.

Leave a Reply

Ich akzeptiere