Zahnöl, Mundöl
huyenxu94 pixabay.com

Zahnöl und Mundöl: Wie sinnvoll sind sie und was helfen sie?

Ölziehen mit Zahnöl hat viele Vorteile. Es hilft gegen Mundgeruch und schenkt dir einen frischen Atem. Sogar gegen Karies und Parodontose kann es eingesetzt werden und unterstützt die Zahnfleischpflege.

Bevor ich es vergesse: Wenn du wissen möchtest, welche Öle sich wie auf deine Mundgesundheit auswirken, dann springe einfach zu dem Kapitel „Welche Öle helfen bei was“?

Ölziehen verhilft dir außerdem zu einem optimalen pH-Wert in deinem Mundraum. Du weißt schon: Ein guter pH-Wert ist die Voraussetzung, um Karies zu vermeiden.

Wie hilft Zahnöl und wie sinnvoll ist es?

MundgeruchZahnöle und Mundöle dienen an erster Stelle der Gesundheit der Zähne und der Mundgesundheit. Ölziehen ist sehr beliebt und hat je nach Inhaltsstoffe viele Vorteile.

Zahnöle können die Bakterien im Mund reduzieren und so vorbeugend gegen Karies wirken. Sie pflegen die Zähne, das Zahnfleisch und die Mundschleimhaut. Außerdem erfrischen sie den Atem und helfen besonders gut gegen Mundgeruch.

Einige Inhaltsstoffe wirken schmerzlindernd, andere sind gut bei Parodontose und kräftigen das Zahnfleisch. Kokosöl kann sogar die Zähne aufhellen.

Öl kommt im Gegensatz zur Zahnbürste auch in jeden Winkel und reinigt deinen Mundbereich sehr intensiv.

Qikfresh – Kokosöl Ölziehkur

Die Kokosöl Ölziehkur bekämpft und reduziert Bakterien, pflegt die Zähne und das Zahnfleisch und unterstützt die Mundhygiene.

Das Qikfresh Kokosöl enthält natürliche, ätherischen Öle wie Krauseminze, Zimtrinde, Nelken, Sternanis und Wintergrün. Das Zahnöl wirkt erfrischend und weist antibakterielle Eigenschaften auf. Deshalb eignet es sich besonders gut für die Zahn- und Mundpflege.

Dieses Öl ist absolut empfehlenswert. Es weist alle Eigenschaften auf, die für die Mundgesundheit nötig sind. Besonders die Nelken sind so gesund. Das Kokosöl hat eine zahnaufhellende Wirkung.

Qikfresh - Kokosöl Ölziehkur, 140ml (14 Sachets x 10 ml) | &...
Qikfresh - Kokosöl Ölziehkur, 140ml (14 Sachets x 10 ml) | Ölziehen mit Bio-Kokosöl und mildem Minzgeschmack | Zertifizierte Biokosmetik & Vegan | Für Zuhause und unterwegs
Preis: € 14,95
Bei Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Ringina Zahnöl

Das Ringina Zahnöl enthält so viele Inhaltsstoffe, wie kaum ein anderes Zahnöl. Dazu gehören unter anderem Sesamöl, Xylit (Birkenzucker), Minzöl, Kieselsäure, Menthol, Curcuma, Sternanisöl, Zitronenöl, Eukalyptusöl, Nelkenblütenextrakt, Myrrhenöl und Salbeiöl

Über die Wirkung der Inhaltsstoffe möchte ich jetzt nicht extra nochmal genauer darauf eingehen. Weitere Informationen zu den einzelnen Inhaltsstoffen habe ich bereits weiter oben erwähnt. Das Ringina Mundöl gibt es aktuell nur direkt auf der Hersteller-Seite zu kaufen.

Ayurvedisches Mundöl Droste-Laux

Zu den besonderen Mundölen gehört auch das Mundöl von Droste-Laux. Es enthält 3 verschiedene Öle wie

  • Sesamöl (kaltgepresst),
  • Salbeiöl
  • und Thymianöl.

Bei sonders das Salbei ist hier wichtig für die Mundpflege. Es wirkt antibakteriell, entzündungshemmend und wird in einigen Ländern traditionell in der Zahnpflege eingesetzt. Außerdem wirkt es lindernd bei einer Zahnfleischentzündung.

Thymian wirkt ebenfalls gegen Bakterien und kann sogar Viren abtöten. Thymianöl ist auch gut bei einer Parodontose und wirkt schmerzlindernd. Sesamöl weist ebenfalls entzündungshemmende Eigenschaften auf.

Droste-Laux Ayurvedische Mundöl
Droste-Laux Ayurvedische Mundöl
von Droste-Laux
  • Droste-Laux
  • Ayurvedische Mundöl
  • Produktlinie: Droste-Laux
 Preis: € 34,53 Bei Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Ayurvedisches Mundöl von ELIXR

Das ELIXR Mundöl pflegt das Zahnfleisch und die Mundschleimhaut und kann ein Großteil der Bakterien entfernen. Bekannt wurde es aus “Die Höhle der Löwen”.

Das Mundöl gibt es gibt in 3 Varianten:

  • ENERGY – Energie & Lebensfreude: Es enthält Orangenöl, aromatisches Rosmarinöl und mildes Ingweröl. Es verhilft zu einem frischen Gefühl im Mund.
  • HARMONY – Gelassenheit & Balance: Ist mit frisches Zitronenöl angereichert und hinterlässt ebenfalls ein frisches Mundgefühl.
  • PURITY – Klarheit & Frische: Es enthält frisches Krauseminzöl und wird mit einem Hauch fruchtigen Grapefruitöls abgerundet. Das Gefühl im Mund soll hier wohl besonders erfrischend ausfallen.
ELIXR ENERGY I Ayurvedisches Mundziehöl aus Bio-Sesamöl | Ro...
ELIXR ENERGY I Ayurvedisches Mundziehöl aus Bio-Sesamöl | Rosmarin Orange Ingwer | Zertifizierte Naturkosmetik | 200 ml
Preis: € 14,95 Prime
Bei Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

ELIXR wirkt vor allem erfrischend und verhilft zu einem guten Mundgefühl. Was die Wirkungsvielfalt angeht, muss man sagen, gibt bessere Zahnöle.

Vor allem punktet das ayurvedische ELIXR im Geschmack und in der Frische. Es hilft gut bei Mundgeruch.

Zahnungsöl für Babys

Zahnöle für Babys dienen eigentlich nur als Zahnungshilfe für Babys. Wenn Babys die ersten Zähne bekommen, dann geht das oft mit Schmerzen einher. Das Baby schreit dann oft lange Zeit, ohne dass man weiß, was los ist.

Zahnungsöle für Babys können diesen Schmerz lindern und das Kind ruhig stellen. In der Regel wird es von außen auf die Wangen geschmiert, kann aber echte Wunder bewirken.

Das Zahnungsöl enthält Lavendelöl, Nelkenöl und Kamillenextrakt. Alle drei weisen schmerzlindernde Eigenschaften auf.

Zahnungsöl öl 30 ml
Zahnungsöl öl 30 ml
von medesign I. C. GmbH
 Preis: € 8,96 Bei Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Zahnöl Bahnhof Apotheke für Babys

Ein echtes Wunder kann das Zahnöl Bahnhof Apotheke beim Baby bewirken. Hier findest du einen ausführlichen Erfahrungsbericht des Zahnöl Bahnhof. Manche kennen es auch als Zahnöl Stadelmann.

Es enthält Johanniskraut in Olivenöl, Nachtkerzenöl, Kamille, Lavendel und Nelkenknospe. Nelken wirken beispielsweise betäubend. Bei Zahnschmerzen kann man ganze Nelken zwischen Zahn und Zahnfleisch stecken. Das bewirkt oft schon Wunder. Aber bitte nicht beim Baby machen.

Nicht alle Mund- und Zahnöle sind gesund

Vorsicht sollte man bei Zahnölen dennoch sein. Schau am besten danach, dass ausschließlich kaltgepresste Öle verwendet.

Noch wichtiger ist es, dass Mundöle keine bedenklichen Inhaltsstoffe enthalten. Zu den bedenklichen Stoffen zählt zum Beispiel der Duftstoff „Citral“. Warum Citral bedenklich ist, erfährst du in diesem Artikel zum Citral Duftstoff, welcher gerne in Kosmetikprodukte eingesetzt wird.

Enthalten ist Central beispielsweise in dem Oliveda Mundziehöl, auch wenn es an sich ein sehr gesundes Mundöl ist.

Welche Öle helfen bei was?

Sesamöl: Hilft bei Zahnfleischentzündungen und Parodontose.

Salbeiöl: Salbei enthält Rosmarinsäure und wirkt deshalb antiviral, antibakteriell und entzündungshemmend. Aufgrund der antibakteriellen Wirkung hilft es deshalb auch bei Zahnfleischentzündungen und Parodontitis.

Thymianöl: Thymian hindert Bakterien daran, sich weiter auszubreiten (antibakteriell). Außerdem wirkt es schmerzlindernd, hilft bei Zahnfleischschwund und bei Entzündungen im Mundbereich.

Kokosöl: An erster Stelle wird Kokosöl dafür eingesetzt, um weiße Zähne (Zahnaufhellung) zu bekommen. Zusätzlich soll es gegen Karies helfen. Die darin enthaltene Laurinsäure bricht die Zellmembran der Bakterien auf, wodurch das Bakterium zugrunde geht. Das zeigt diese Studie über Kokosöl und Karies.

Sternanis und Eukalyptusöl: Sie wirken antibakteriell und schmerzlindernd und stärken das Zahnfleisch.

Nelken: Sie antibakteriell, schmerzlindernd, durchblutungsfördernd, Zahnfleisch-stärkend und desinfizierend bei Zahnfleischentzündungen. Bei Zahnschmerzen kann man auch eine Nelke in den Mund nehmen und sie an der betroffenen Stelle halten.

Minzöl & Zitronenöl: Sie wirken entzündungshemmend, antibakteriell und verhelfen zu einem frischen Atem. Aufgrund der antibakteriellen Wirkung helfen sie auch bei Entzündungen im Mundbereich. Viren und Pilze werden ebenso abgetötet.

Myrrhenöl: Myrrhenöl hilft bei Zahnfleischentzündungen, wirkt wundheilend und antibakteriell. Es hilft auch gegen Zahnfleischschwund und festigt das Zahnfleisch. Zusätzlich hilft Myrrhenöl bei Zahnschmerzen und wirkt durchblutungsfördernd.

Ingweröl und Lavendel: Sie wirken schmerzlindernd, entzündungshemmend und helfen gut bei Zahnschmerzen.

Kamille: entzündungshemmend, antibakteriell, wundheilend, hilft bei Zahnschmerzen

Fenchelöl: antibakteriell, entzündungshemmend, schmerzstillend, kühlend

Pfefferminze: antibakteriell, entzündungshemmend, schmerzlindernd, gut bei freiliegenden Zahnhälsen, durchblutungsfördernd, erfrischt den Atem, gegen Mundgeruch

Leave a Reply