Die Zahnputzfee: Zähne putzen mit der Zahnputzfee

Die ZahnputzfeeFür Philip und Katharina ein wahrer Traum: Eine Zahnputzfee besucht die 2 Kinder und zeigt ihnen, wie man sich richtig die Zähne putzen muss.

Denn schließlich möchte kein Kind so gerne zum Zahnarzt.

Die Autorin Bärbel Spathelf hat mit dem Kinderbuch „Die Zahnputzfee“ ein wirklich tolles Buch herausgebracht.

Jedes Kind soll das Buch lieben lernen und verstehen, wie wichtig Zähneputzen ist. Vor allem soll es aber auch Spaß machen.

Die Zahnputzfee: Die Geschichte

Eines Tages beschließen Philip und Katharina, dass sie heute keine Lust dazu haben, sich ihre Zähne zu putzen. Da taucht plötzlich eine kleine Fee auf.

Mit einer Zauberzahnbürste schwingt sie durch die Luft und lässt Seifenblasen durch das Badezimmer schweben.

Sie erzählt den zwei Kindern, wie wichtig es ist, sich die Zähne zu putzen.

Gespannt schauen die Kinder zu, wie die Fee ihnen alles erklärt. Sie zeigt den Kindern, wie man sich richtig die Zähne putzt. Denn nur so kann man die Bakterien aus dem Mund entfernen.

Mit vielen guten Tipps zeigt die Zahnputzfee den Kindern die wichtigsten Sachen, um gesund zu bleiben.

Der Besuch in der Zahnarztpraxis

Eines Tages erklärt die Kindergärtnerin den Kindern, dass man sich für gesunde Zähne auch gesund ernähren muss. Nicht nur Obst, sondern auch Vollkornbrot sind gut für die Zähne. Süßigkeiten dagegen sollte man lieber nicht so viele essen.

Am nächsten Tag macht die Kindergartengruppe von Katharina und Philip einen Ausflug in eine Zahnarztpraxis. Die Zahnputzfee begleitet sie dabei.

Die Zahnärztin zeigt den Kindern alle Geräte. Auch auf den Zahnarztstuhl darf jedes Kind mal aufsitzen. Anschließend schaut die Zahnärztin die Zähne aller Kinder an. Manche müssen mit ihren Eltern zu einer Behandlung kommen. Aber Philip und Katharina haben zum Glück gesunde Zähne. Nur Philip hat einen Wackelzahn.

Leider versteckt sich die Fee während dem Besuch beim Zahnarzt in Philips Tasche.

Am Abend, als sich die beiden Kinder die Zähne putzen, taucht die Zahnputzfee wieder auf und schenkt jedem von Beiden eine neue Zahnbürste. Für die beiden Kinder ist das natürlich ein Traum. Da Katharina noch nicht die Uhr lesen kann, bekommt sie von der Fee eine Sanduhr geschenkt.

Die Zahnputzfee: Inhalt des Buches

Was zeigt die Zahnputzfee den Kindern? Sie zeigt ihnen alles, was zum Zähneputzen wirklich wichtig ist.

  • Sie zeigt ihnen, in welcher Reihenfolge man sich die Zähne putzen muss.
  • Katharina wirft ein, dass Mama ihnen das ganz anders erklärt hat. Die Fee meint, dass man das so und so machen kann. Es gibt also nicht nur den einen richtigen Weg.
  • Die Zahnputzfee erklärt, was es mit Zahnbelag und Bakterien auf sich hat. Diese können Karies auslösen.
  • Katharina und Philip lernen, wie man sich nach der KAI-Methode die Zähne putzt.

Buch: Die Zahnputzfee bei Amazon kaufen.

Fazit

Ein interessantes Buch für Kinder. Zumindest Philip und Katharina waren nach dem Besuch der Zahnputzfee mehr motiviert, sich die Zähne zu putzen. Ob das wohl bei jedem Kind so ist?

Alleine der Untertitel könnte etwas spannender ausfallen.

Trotzdem wird in dem Buch viel erklärt, was gerade bei Kindern sowieso nötig ist. Ein sachliches Buch für Kinder mit tollen Bildern.

Für wen eignet sich das Buch?

Das Kinderbuch eignet sich für verschiedene Altersstufen. Besonders aber für Kindergarten- und Schulkinder.

Altersempfehlung: 3 – 7 Jahre.
Lesedauer: 10 – 12 Minuten.

Informationen zum Buch:

Titel: Die Zahnputzfee: Oder die Zahnputzfee erklärt, wie die Zähne gesund bleiben.
Autor: Bärbel Spathelf und Susanne Szesny.
Verlag: Albarello.
ISBN: 978-3930299560.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Leave a Reply

Ich akzeptiere