}
Angst vorm Zahnarzt besiegen

Angst vorm Zahnarzt? So besiegst du deine Angst

Ich habe Angst vorm Zahnarzt. Wie kann ich meine Angst besiegen?

Zunächst muss man unterscheiden, ob die Angst von einem Kind oder von einem Erwachsenen kommt. Angst vorm Zahnarzt ist gerade bei Kindern sehr häufig. Man spricht auch von einer Zahnarztphobie. Doch schau selbst, wie du die Angst bei Kindern und weiter unten bei Erwachsenen besiegen kannst.

Mein Kind hat Angst vorm Zahnarzt – was soll ich tun?

Als Elternteil leidet man mit, wenn das eigene Kind Angst vorm Zahnarzt hat. Genauso ging es mir auch mit meinen 2 Kindern. Mit diesen Tipps konnten meine Kinder ihre Angst voll überwinden. Heute freuen Sie sich sogar, wenn es zum Zahnarzt geht. Warum, erfährst du jetzt.

So fing es an:

Wir wissen nicht genau, wie es zu dieser Angst kam, aber unser Kind hat sehr geweint, bevor es zum Zahnarzt ging. Was unsere folgenden Schritte waren, möchte ich einzeln erklären.

5 Tipps – Angst vorm Zahnarzt bei Kindern besiegen

Tipp 1: Zuerst haben wir uns nach einem besonders kinderfreundlichen Zahnarzt umgesehen und auch gefunden. Nicht jeder Zahnarzt kann gleich gut mit Kindern umgehen. Viele Zahnärzte schenken den Kindern nach der Behandlung eine Kleinigkeit. Wenn man dem Kind vorher davon überzeugt, dass alles nur ganz kurz dauert und überhaupt nicht weh tut, und das es danach noch ein Geschenk gibt, kann man in vielen Fällen schon einiges erreichen. Wichtig ist immer, ständig auf das Kind einzureden, damit es nicht wieder in Unsicherheit verfällt und Angst bekommt. Ständiges überzeugen ist wichtig!

Tipp 2: Einige Zahnärzte haben extra für Kinder oben an der Decke ein Display, wo ein Zeichentrick oder ähnliches läuft. Auch das hilft bei sehr vielen Kindern, weil sie so ständig von der Behandlung abgelenkt werden.

Tipp 3: Es tut nicht weh! Dem Kind erklären, dass der Zahnarzt nur in den Mund schaut, um zu schauen, ob alle Zähne gesund sind. Der Zahnarzt ist ganz lieb und schaut nur in den Mund. Mach zu Hause mit deinem Kind eine Beispiel-Behandlung. Es soll den Mund öffnen, während ein Elternteil ein bisschen an den Zähnen schabt (mit keinem scharfen Gegenstand) und zubbelt. Das Kind vertraut dem Elternteil mehr als dem „bösen Zahnarzt“. So gewinnt es vielleicht auch zum Zahnarzt mehr vertrauen und verliert die Angst.

Tipp 4: Dem Kind etwas Schönes versprechen. Verspreche deinem Kind etwas Tolles, wenn es ganz tapfer ist und ganz schön mit macht. Es kann ganz schön was helfen.

Tipp 5: Ein tolles YouTube-Video kann Wunder bewirken. Schau mal hier: Conni geht zum Zahnarzt.

Trotzdem können alle Tipps bei einigen Kindern nicht helfen. Ich konnte meine Kinder allerdings dazu überreden, keine Angst mehr vorm Zahnarzt zu haben. Wichtig ist, dass das Kind versteht, dass der Zahnarzt ganz lieb ist und es nicht wehtut!

Angst vor Schmerzen ist die größte Sorge der Kinder. Nimm diese Angst von deinem Kind und es wird sich auf den nächsten Zahnarzt Besuch freuen.

Angst vorm Zahnarzt bei Erwachsenen

Für Erwachsene gibt es nicht ganz so viele Tipps. Denn schließlich kann man Erwachsene nicht mit Überraschungen beruhigen.

Ein Erwachsener sollte sich direkt an den Zahnarzt wenden. Keine Angst vor Peinlichkeiten! Zahnärzte haben damit sicherlich regelmäßig zu tun. Für sie ist das eine Selbstverständlichkeit.

Viele Zahnärzte sind sogar auf solche Patienten spezialisiert und können den Patienten die beste Beratung bieten. Besser, als jeder Internetartikel das je beschreiben könnte.

Bei einem größeren Eingriff kann die Behandlung sogar unter Vollnarkose stattfinden. Das wird aber dann der Fall sein, wenn der Zahnarzt auch von der Angst des Patienten weiß.

Wichtig: Trau dich! Für eine Zahnarztphobie sollte man sich auch als Erwachsener nicht schämen. Denn nur dann kann der Zahnarzt gezielt die Angst des Patienten behandeln und besiegen.

Leave a Reply

Ich akzeptiere